Mittwoch, 13. Februar 2013

Fan-Art

Ich hab den Blogeintrag zwar auch schon auf meinem Schmuckblog (memento-vivere-schmuckdesign)  gepostet, aber da es hier genauso hergehört gibts den hier auch.

Inspiriert von Susanne Gerdoms Aethermagie ist diese Kette entstanden.
Darin kommt eine Geheimgesellschaft vor, der Orden der Zeitlosen. Als Erkennungszeichen haben sie die Lemniskate, das ist eine liegende Acht. In der Mathematik steht sie auch für Unendlich. Dieses Symbol tragen sie an einer Kette um den Hals

Jedenfalls mag ich das Symbol und auch die Bedeutung und deswegen habe ich mir eine passende Kette geschmiedet.


Lemniskate

"Der Begriff Unendlichkeit bezeichnet die Negation bzw. Aufhebung von Endlichkeit, weniger präzise auch deren „Gegenteil“. Sein mathematisches Symbol ist die Lemniskate (∞), Unicode U+221E. Das Unendliche – im Sinne von: das Nichtendliche – ist der direkten menschlichen Erfahrung unzugänglich und am ehesten mit dem Begriff der unbegrenzten Weite zu assoziieren."
Quelle: Wikipedia

Und so schauts getragen aus

1 Kommentar:

  1. Hallo Du,

    schön, welches ein Eigenleben unsere LR mit der lieben Susanne Gerdom plötzlich durch Dich bekommen.

    Ist aber wirklich auch toll geworden!

    LG..starone...

    AntwortenLöschen